Botschafter Dr. Martin Ney bei CIIs Nationalem Wettbewerbsfähigkeits- und Cluster-Gipfel

Botschafter Dr. Martin Ney bei CIIs Nationalem Wettbewerbsfähigkeits- und Cluster-Gipfel

Botschafter Dr. Martin Ney hielt die Eröffnungsrede beim 9. Nationalen Wettbewerbsfähigkeit- und Cluster-Gipfel der Confederation of Indian Industry (CII)  im India Habitat Centre am 1. Dezember.

Mehr

zur Bildgalerie (auf Englisch)

Wichtiger Hinweis

Die indische Regierung hat mit Wirkung  vom 9.11.2016 500- und 1.000 Rupien-Geldscheine aus dem Umlauf genommen. Neue Geldscheine werden nur sukzessive in Umlauf gebracht. Es kommt derzeit weiterhin zu erheblichen Engpässen bei der  Bargeldversorgung: An Geldautomaten können nur kleinere Beträge (bis zu 2.500, mit ausländischen Kreditkarten vereinzelt bis zu 10.000 Rupien) abgehoben werden, es kommt zu langen Wartezeiten.
Alte Geldscheine können mittlerweile nur noch auf Bankkonten eingezahlt und nicht mehr gegen neue Geldscheine umgetauscht werden.  Ausländische Touristen sollen alte Geldscheine bis zu einer Obergrenze von 5.000 Rupien weiterhin in ausländische Währung rücktauschen können, werden aber nach bisherigen Erfahrungen bei den Banken und Wechselstuben oft nicht bedient.   
Dies betrifft auch den Umtausch von Euro- oder Dollarnoten in (neue) Rupien. Es ist davon auszugehen, dass sich diese Engpässe nur allmählich auflösen werden.
Reisende werden gebeten, dies bei ihren Planungen unbedingt zu beachten. Bargeldloser Zahlungsverkehr wie z.B. mit internationalen Kreditkarten ist nach bisherigen Erfahrungen weiterhin uneingeschränkt möglich.

Deutsch-Französischen Preis für Menschenrechte

Ein Preis für Verteidiger der Menschenrechte: Deutschland und Frankreich verleihen neue Medaille

Sie prangern Unrecht an, engagieren sich für Verfolgte, lassen sich nicht zum Schweigen bringen und riskieren oft ihre eigene Sicherheit: Menschenrechte brauchen Persönlichkeiten, die für sie kämpfen. Deutschland und Frankreich werden von nun an jedes Jahr Frauen und Männer aus der ganzen Welt, die sich besonders mutig für den Schutz von Menschenrechten eingesetzt haben, mit einer neuen Medaille auszeichnen.

G20-Gipfel am 7./8. Juli 2017 in Hamburg

G20-Gipfel findet am 7./8. Juli 2017 in Hamburg statt

Der G20-Gipfel unter deutscher Präsidentschaft findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Die 20 Staats- und Regierungschefs sowie Spitzenvertreter internationaler Organisationen treffen sich voraussichtlich auf dem Gelände der Messe Hamburg.

Deutsche Welle in Indien: Top-Wirtschaftsführer diskutieren Digitalisierung

Hochwertigen Nachrichtenjournalismus, made in Germany, bietet die Deutsche Welle (DW) seit einem Jahr dem indischen Publikum. Am 30. November stellte der englische Nachrichtsender der DW persönlichen Kontakt mit seinen indischen Zuschauern her, indem er gemeinsam mit der deutschen Botschaft Neu-Delhi und Outlook Business die inspirierende Veranstaltung „DW in India – Insight for Leaders“ in der deutschen Botschaft abhielt.

Deutsch-indischer Workshop zur Entwicklung des Saatgutsektors

Im Rahmen des deutsch-indischen Kooperationsprojekts im Saatgutsektor wurde der dritte gemeinsame Workshop am 29./30. November von den indischen Partnern, Protection of Plant Varieties and Farmers` Rights Authority (PPV&FRA) und Department of Agriculture, Cooperation und Farmers‘ Welfare, indisches Ministerium für Landwirtschaft und Bauernwohlfahrt, in dem NASC-Komplex in Neu Delhi organisiert.

Botschafter Dr. Martin Ney empfängt indische Parlamentarier

Botschafter Dr. Martin Ney empfängt indische Parlamentarier

Die NGO Climate Parliament organisierte eine Reise für eine Gruppe indischer Parlamentarier nach Berlin vom 7. bis 10. November. Während ihres Aufenthalts in Deutschland informierten sich die Parlamentarier über die deutsche Erfahrung mit erneuerbaren Energien und klimafreundlicher Technologie, die ihnen helfen kann Indiens Weg hin zu sauberer Energie und einer neuen Klimapolitik voranzubringen. Die Reise wurde von der deutschen Renewables Academy unterstützt.

Sicher reisen - Ihre Reise-App

Alle Infos des Auswärtigen Amts für Ihre sichere Auslandsreise in einer App. Für  Android Smartphones, iPhone und iPad.

Deutsche Vertretungen in Indien

Deutschland unterhält in Indien fünf Vertretungen. Bitte nehmen Sie sich die Zeit herauszufinden, welche Vertretung für Ihren Aufenthalts- bzw. Wohnort in Indien zuständig ist. Sie können hierfür entweder unseren interaktiven Konsulatfinder konsultieren oder die Liste der geographischen Zuständigkeiten. Für eine Nutzung des interaktiven Konsulatfinders benötigen Sie das Flash-Player-Programm, welches Sie bei Bedarf unten herunterladen können.

Deutsche Vertretungen in Indien

Interaktiver Konsulatfinder der deutschen Vertretungen in Indien

Hier können Sie die Flash-Funktion herunterladen

Reisehinweise

Reise- und Sicherheitshinweise

Aktuelle Sicherheitshinweise, Reiseinformationen und medizinische Hinweise erhalten Sie tagesaktuell auf der Webseite des Auswärtigen Amts.

Mehr

Melden Sie sich bei uns im Falle eines Notfalls!

Krisenvorsorgeliste

Alle Deutschen, die im Ausland leben, können in eine elektronische Liste zur Erfassung aller Auslandsdeutschen (= ELEFAND) aufgenommen werden .
Die Aufnahme erfolgt passwortgeschützt im online-Verfahren. Über die Krisenvorsorge hinaus bietet die elektronische Registrierung die Möglichkeit, Informationen zu Bundestagswahlen und zu Wahlen zum Europäischen Parlament sowie sonstige Informationen der zuständigen deutschen Auslandsvertretungen zu beziehen. Eine Eintragung ist deshalb bei längerem Auslandsaufenthalt grundsätzlich zu empfehlen.

Mehr Informationen zur Krisenvorsorgeliste

Registrierung in der Krisenvorsogenliste   

Wettervorhersage, mittags Ortszeit (ohne Gewähr)

Neu-Delhi:
(06.12.2016)
25 °C

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
05:35:55 -2 °C
Deutscher Wetterdienst

Bereitschaftsdienst Tel (nur außerhalb der Öffnungszeiten): (0091) 98 1000 49 50 (gerne auch per sms)

Notruf-Schild, (c) picture-alliance/chromorange

Mehr

What’s up Germany: Jetzt Online!

Die aktuellste Ausgabe über 'Smart Cities' ist voll nützlicher Information und Tipps. Viel Spaß beim lesen!

Von der Bundeshauptstadt zur Hauptstadt für Nachhaltigkeit: Der UN-Standort Bonn

(© AA)

Seit 1991 das Berlin/Bonn-Gesetz verabschiedet wurde, sind nicht nur Institutionen und Behörden von der ehemaligen Hauptstadt in die neue umgesiedelt. Bonn hat sich neu erfunden – als Hauptstandort der Vereinten Nationen in Deutschland.

Interaktive Karte für Konsulate und deutsche Institutionen in Indien

Visa-Informationen

Visum

Für Informationen in Visumangelegenheiten klicken Sie bitte hier

Deutschlandzentrum Südasien

Informieren Sie sich über Neuigkeiten in der Zusammenarbeit Deutschlands mit Südasien.

Folgen Sie uns auf Facebook

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter

Trends und Perspektiven

Die aktuelle Ausgabe Deutschland Magazins hat eine besondere Feature über Trends und Perspektiven!

Namaste und willkommen

Seit Juli 2015 ist Dr. Martin Ney Deutschlands Botschafter in Indien.