Deutsches Generalkonsulat Kalkutta

Kunstprojekt an der Außenwand des Deutschen Generalkonsulats

Der Schutz der Frauen und ihrer Rechte stehen im Mittelpunkt der Menschenrechtspolitik der deutschen Regierung. Um die Wichtigkeit dieser Thematik zu unterstreichen und das Bewußtsein bezüglich Menschenhandel und Sklaverei zu schärfen, hat Herr Jürgen Thomas Schrod, Stellvertretender Generalkonsul  vom Deutschen Generalkonsulat in Kalkutta, in Zusammenarbeit mit den Künstlern Leena Kejriwal und Amohg Lux von „Missing Collective“ es ermöglicht, dieses ernste und schwierige Thema künstlerisch in einmaliger Art und Weise auf der Außenwand des Generalkonsulats zum Ausdruck zu bringen.

Willkommen beim Deutschen Generalkonsulat Kalkutta

Amtsbezirk: Bundesstaaten West Bengal, Bihar, Jharkhand, Odisha, Assam, Arunachal Pradesh, Manipur, Meghalaya, Mizoram, Nagaland und Tripura

Vertrag Unterzeichnung mit CBM India Trust

Support to CBM India Trust

The German Consulate General in Kolkata supports CBM India Trust’s project in Meghalaya with the NGO Bethany Society for buying the orthopedic shoemaking tools and machinery for their vocational training unit where the jobless disabled youth will be trained. This vocational training institute will provide the disabled people a chance to undergo a professional training and hence giving them a chance to lead an independent and a better life. The financial aid has been extended under the small scale project scheme of the German Consulate General in Kolkata.

Besuch zu Dr. B. N. Roy NGO in Jemo Rajbati, Murshidabad

German Consulate General supports B. N. Roy Trust in Jemo, Murshidabad

Die Nichtregierungsorganisation "Dr. B.N. Roy Trust" / Gandhi Kinderhilfe ermöglicht benachteiligten Kindern und Jugendlichen kostenlos den Zugang zur schulischen Ausbildung (Mittlere Reife bzw. allgemeine Hochschulreife) und ist damit eine wichtige Chance für langfristig bessere Lebensbedingungen. Die NGO betreibt auch eine neue Berufsausbildungsschule...

Kampf gegen den Menschenhandel

Das Deutsche Generalkonsulat in Kalkutta hat mit der Nichtregierungsorganisation ‚Jabala Action Research Organisation‘ eine Vereinbarung  über die finanzielle Förderung eines Projektes zur Sensibilisierung der Menschen in vier Landkreisen von Westbengalen gegen den Menschenhandel unterzeichnet. Das Projekt wird während der nächsten zehn Monate durchgeführt.

Phoenix Extreme Conveyor Belt Solutions eröffnet Forschungs- und Entwicklungszentrum für Süd-Ost-Asien in Kalyani

Am 23. Februar 2017 hat die Fa. Phoenix Extreme Conveyor Belt Solutions ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum eingeweiht. Die Einrichtung verfügt über ein eigenes Gebäude innerhalb des Geländes in Kalyani (nahe Kalkutta), wo bereits seit vielen Jahren Förderbänder produziert werden. Das neue Forschungs- und Entwicklungszentrum wird nicht nur dem Geschäft und der Kundschaft in Indien dienlich sein, sondern auch dem Geschäft in Südostasien. PHOENIX Conveyor Belts...

GK Besuch nach Rourkela

Besuch in Rourkela

Generalkonsul Olaf Iversen hat kürzlich zusammen mit einer Delegation der Deutsch-Indischen Handelskammer das Stahlwerk von Rourkela in Odisha besucht. Das Stahlwerk wurde ursprünglich 1956-1961 errichtet, wobei die deutsche Industrie den größten Teil der Ausrüstung lieferte und einrichtete.  Mit seinen erstklassigen Stahlprodukten wurde das Stahlwerk schnell sehr profitabel. Bereits mehrfach wurde es modernisiert und erweitert. Heute ist es eines der modernsten und effizientesten Stahlwerke in Indien und darüber hinaus. Es ist zu einem Wahrzeichen für die Deutsch-Indische Zusammenarbeit geworden.

“Für eine gute Sache”

Das Deutsche Generalkonsulat Kalkutta, vertreten durch Stellv. Generalkonsul Jürgen Thomas Schrod, unterstützt Apne Aap und spendet einen Teil seines Erlöses vom Weihnachtsmarkt an diese Hilfsorganisation. Apne Aap kämpft gegen den Frauenhandel und die sexuelle Ausbeutung von Mädchen und Frauen. Apne Aap ist bekannt dafür...

NGO Kinder zum Besuch im Generalkonsulat

Kinder des Pushpa-Heimes und dem Howrah-South-Point-Krankenhauses verbrachten einen fröhlichen, ereignisreichen Tag im Deutschen Generalkonsulat Kalkutta. Unter der Leitung der “German Doctors” leisten beide Organisationen kostenlose ärztliche Hilfe für Arme, sowie hilfsbedürftige Frauen und Kinder, die an den unterschiedlichsten Tuberkulosearten leiden. Das Deutsche Generalkonsulat teilt dieses Mitgefühl und hat einen Teil des Erlöses seines am 10. Dezember 2016 stattgefundenen Weihnachtsmarktes gespendet.

Jährliches Alumni Treffen

Alumni Treffen 2017

Das jährliche Alumni Treffen der deutschen Forschungsstipendiaten der Alexander von Humboldt Stiftung und anderen Organisationen wurde im deutschen Generalkonsulat Kalkutta am 3. Februar 2017 durchgeführt. Der ehemalige Humboldt-Stipendiat Prof. Dr. Amit Patra vom IIT Kharagpur war Ehrengast und gab eine Rede über die Vorteile Gleichstrom gegenüber Wechselstrom.

Ländertagung am BGBS

Bengal Global Business Summit 2017 mit hochrangiger deutscher Beteiligung

Eine Delegation aus dem Land Nordrhein-Westfalen unter Leitung von Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky hat vom 19. bis 21. Januar 2017 Kalkutta besucht, um am Bengal Global Business Summit teilzunehmen. Deutschland gehörte zu den vier Partnerländern dieser hochrangigen Veranstaltung, welche durch den indischen Staatspräsidenten Pranab Mukherjee eröffnet wurde. Die Delegation traf u. a. mit Chief Ministerin Mamata Banerjee, Finanzminister Dr. Amit Mitra sowie dem Vorsitzenden von Coal India Ltd zusammen und nahm an der erstmals durchgeführten Ländersitzung Deutschland teil.

Humboldt Kolleg zum Thema Erd- und Materialwissenschaften in Indien

Vom 13.-15. Januar 2017 fand erstmals in Indien ein Humboldt Kolleg zum Thema Erd- und Materialwissenschaften in Raichak bei Kalkutta statt. Fast 100 Delegierte und eingeladene Gäste aus ganz Indien und auch aus Deutschland haben teilgenommen. Das Kolleg war von der Bonner Alexander von Humboldt Stiftung finanziert worden, daneben auch gesponsort von Leica, dem berühmten deutschen Hersteller von optischen Instrumenten der Spitzenklasse.

Weihnachtsmarkt am Generalkonsulat

Weihnachtsmarkt am Generalkonsulat

Charity Christmas Market was organised at the premises of the Consulate General on Sunday, 11th December 2016.

Science Lecture

‘Science Lectures’

‘Science Lectures’ über “No Child’s Play: Appropriate Technology Development for Toy Industry” von Prof Dr Amitava Gupta and Prof Dr Samiran Chattopadhyay Am 25. November wurde die Veranstaltung von dem Deutschen Generalkonsulat, zusammen mit Jadavpur University und der Deutsch-Indisches Handelskammer Kolkata organisiert.

Generalkonsulat Kalkutta

GK Kalkutta

Adresse und Kontakt

1 Hastings Park Road, Alipore, Kolkata  700 027, Indien

Tel:+91-(0)33- 2479 1142/ 2479 2150
Fax:+91-(0)33-2479 3028
Kontakt in dringenden Notfällen nach Geschäftszeiten nur für deutsche Staatsangehörige
Tel:

+91-(0) 98310 16091

Fax:

+49 30 1817 67172 (nicht für Visum Angelegenheiten)

Adresse, Öffnungszeiten und Erreichbarkeit

Facebook-Twitter

German Consulate General Kolkata on Facebook and Twitter

Der Generalkonsul

Olaf Iversen

Liebe Besucherinnen und Besucher,
ich begrüße Sie herzlich auf der Internetseite des Deutschen Generalkonsulats Kalkutta....

Informationen für Deutsche

Index

Krisenvorsorgeliste

Melden Sie sich bei uns im Falle eines Notfalls!

Alle Deutschen, die im Ausland leben, können in eine elektronische Liste zur Erfassung aller Auslandsdeutschen (= ELEFAND) aufgenommen werden .
Die Aufnahme erfolgt passwortgeschützt im online-Verfahren. Über die Krisenvorsorge hinaus bietet die elektronische Registrierung die Möglichkeit, Informationen zu Bundestagswahlen und zu Wahlen zum Europäischen Parlament sowie sonstige Informationen der zuständigen deutschen Auslandsvertretungen zu beziehen. Eine Eintragung ist deshalb bei längerem Auslandsaufenthalt grundsätzlich zu empfehlen.

Mehr Informationen zur Krisenvorsorgeliste

Registrierung in der Krisenvorsogenliste   

Visa-Informationen

Visum

Abhängig von Ihrem Reisezweck und der Dauer Ihres geplanten Aufenthalts in Deutschland können Sie entweder ein "Schengen-Visum" für Kurzaufenthalte oder ein "Nationales Visum" für Aufenthalte von mehr als 90 Tagen beantragen. Wichtiger Hinweis: Die deutschen Auslandsvertretungen in Indien werden in Kürze das Antragsverfahren für Schengen-Visa an die Firma VFS Global auslagern. Damit hat nun jeder Kunde die Möglichkeit, seinen Visumantrag bei einem Visa-Antragszentrum in seiner Nähe einzureichen.

Was ist los in Kolkata?

Deutsch-indische Veranstaltungen und aktuelle Events im Konsularbezirk Kalkutta

Reisen in Ost-Indien

Durgapuja

Calcutta (Kalkutta), seit 2000 in Kolkata umbenannt, ist die Hauptstadt des Unionsstaats Westbengalen an der Nordostküste Indiens. Sie liegt auf 6 - 8 m über dem Meeresspiegel, ca. 150 km vom Meer, entfernt im ebenen Marschland des Ganges-Delta am östlichen Ufer eines der Mündungsarme, dem Hooghly. Kalkutta genießt den Ruf, Zentrum indischer Kultur und indischen Geisteslebens zu sein. 

Korruptionsprävention

Die Richtlinie zur Korruptions-prävention in der Bundes-verwaltung vom 30. Juli 2004 (RL) bestimmt den rechtlichen Rahmen für die Aufgaben der Korruptionsprävention in der Zentrale des Auswärtigen Amts und an den Auslandsvertretungen. Die RL zielt darauf ab, verständlich und mittels weniger Regelungen eine Richtschnur für ein integres, faires und transparentes Verwaltungshandeln zu bieten.