Das deutsche Generalkonsulat in Kalkutta unterstützt das ‚Swach Gram‘-Projekt

Das deutsche Generalkonsulat in Kalkutta stellt der Organisation Missing Link Trust Mittel über € 21.000 für das Projekt ‚Swach Gram‘ zur Verfügung, das im Kultali Block im Distrikt South 24 Parganas im Staat Westbengalen durchgeführt wird. Durch den Bau von 104 Toiletten soll die Gesundheitslage von circa 500 Haushalten verbessert werden. Das Projekt zielt darauf ab, Aufmerksamkeit für gesellschaftliche Probleme wie Hygiene zu generieren. Vor allem die Lebensumstände der Opfer und der gefährdeten Personen des Menschenhandels, der meistens Frauen und Kinder betrifft, sollen durch die Errichtung der sanitären Anlagen verbessert werden.

Am 01.06.2017 unterzeichnete der stellvertretende Generalkonsul Jürgen Thomas Schrod den Vertrag über die Zuwendung mit Leena Kejriwal, der Vertreterin der Organisation Missing Link Trust.

Vertrag Unterzeichung Bild vergrößern Stellvertretender Generalkonsul Herr Jürgen Thomas Schrod mit Gründerin der Missing Link Trust Frau Leena Kejriwal (© GK_Kol)