Kampf gegen den Menschenhandel

Bild vergrößern

Am 06. Mai 2017 hat die NGO „Jabala“ eine öffentliche Veranstaltung zur Sensibilisierung der Bevölkerung gegen den Menschenhandel in Balti-Nittanandakati Gram Panchayat/ Swarupnagar Block/ North 24 Parganas organisiert. Lokale Studenten, Schüler, Lehrer, andere NGOs, religiöse Führungspersönlichkeiten, dörfliche Aufsichtsbehörden, Polizei u.a. haben aktiv an diesem Programm teilgenommen.
Das Programm gehört zu einem Menschenrechtsprojekt des GK Kalkutta, das vom Auswärtigen Amt finanziell gefördert wird. Ziel des über mehrere Monate angelegten Projekts in West Bengalen ist es, sowohl die betroffene Bevölkerung, umfassende Teile der Öffentlichkeit und politische Entscheidungsträger inkl. der Polizei zu sensibilisieren, sowie einen Dialog zum Problem des Menschenhandels zu etablieren.

Bild vergrößern
Bild vergrößern